Nach dem Magento Update auf Version 1.9.2.3 oder die Installation des Security Patches SUPEE-7405, kann es passieren, dass bestimmte Blöcke in Ihren Shop Templates nicht mehr angezeigt werden. Dies ist jedoch kein Bug, sondern ein neues Sicherheitsfeature, welches mit dieser Version eingeführt wurde. Es gibt also keinen Grund zur Panik. Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Blöcke aktivieren können, damit diese wieder angezeigt werden.

Kein Hinweis in den Release Notes

In den offiziellen Releasenotes zur Version 1.9.2.3 wird man auf Änderungen bezüglich des Block-Systems leider nicht ausreichend hingewiesen. Somit stellt man in den meisten Fällen erst im Produktivsystem fest, dass bestimmte Inhalte auf einmal fehlen. Einer unserer Kunden meldete sich nach dem Update bei uns, weil er das Trusted Shops Widget plötzlich nicht mehr sah. Aber auch selbst erstellte Blöcke fehlten. Wir sind der Sache auf den Grund gegangen und konnten schnell feststellen, woran das lag.

Magento implementiert neue Sicherheitsmaßnahmen

Mit Version 1.9.2.3 hat Magento neue Sicherheitsmaßnahmen implementiert, die dazu dienen sollen, das Shopsystem besser gegen Angriffe von Außen zu schützen. Eine dieser Maßnahmen war die Umsetzung von Berechtigungen für Blöcke. Diese müssen seitdem nun erst freigegeben werden, damit sie im Frontend auch angezeigt werden.

So können Sie die Blöcke wieder freigeben

Navigieren Sie im Magento Backend zum Menüpunkt System -> Berechtigungen -> Blocks.

Magento Blockverwaltung

Dort sehen Sie nun eine Übersicht mit den Blöcken, die Magento verwaltet und deren Berechtigungen. Sind die Blöcke für die Anzeige im Frontend freigegeben, steht in der entsprechenden Spalte „Allowed“. Sind sie nicht freigegeben, steht dort „Disallowed“. Klicken Sie nun auf Bearbeiten und wählen Sie einen Wert, um die Blockberechtigung zu ändern.

Magento Blockberechtigung ändern

Speichern Sie die eingabe und sehen Sie in der Liste nach, ob die gewünschten Blöcke nun den Status „Allowed“ haben. Ist dies der Fall, leeren Sie anschließend noch den Cache. Die Blöcke sollten dann im Frontend wieder sichtbar sein.

Magento Blockverwaltung Übersicht

Solche Änderungen sind für die Sicherheit des beliebten Shopsystems natürlich wichtig. Wir hoffen dennoch, dass Magento in Zukunft besser über solche Änderungen aufklärt.

Lesen Sie auch:

Magento: Neue Sicherheitslücke im Zend Framework g... In den immer noch weit verbreitenen Versionen 1 und 2 des Zend Frameworks, welches auch dem beliebten Shopsystem Magento zugrundeliegt, wurde eine weitere kritische Sicherheitslücke gefunden. Nutzt ein Angreifer diese Schwachstelle aus, kann er eigen...
PayPal nach Magento Update nicht mehr auswählbar Falls Sie kürzlich Ihren Magento Shop auf eine aktuelle Version geupdated haben und nun die Zahlungsart PayPal im Checkout nicht mehr funktioniert, haben wir hier die Lösung für Sie. Wir zeigen Ihnen, welche Änderungen Sie in der Administrationsoberf...
WordPress 4.2 – Alle Neuerungen im Überblick... WordPress Logo (Bild: WordPress Logo/ Phil Oakley - CC-BY-SA 2.0)Am 12. März wurde die Betaversion von WordPress 4.2 für die Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Wir haben uns die neue Version angeschaut und zeigen im Folgenden die wichtigsten Neu...
Magento 2 – Alle Neuerungen im Überblick Am 17. November wurde Version 2 der erfolgreichen Shopsoftware Magento offiziell vorgestellt. Mit der Magento Enterprise Edition 2.0 und der Magento Community Edition 2.0 steht die neue Version weiterhin in zwei Varianten für Endnutzer bereit und ka...