Porträt: Technik-Experte Hayo Lücke

Unser erfahrener Redakteur Hayo schreibt bereits seit 2014 für inside digital. Der Münsteraner ist Experte für Smartphones, Smartwatches und E-Mobilität. In seiner Freizeit ist er ehrenamtlich für den Fußballverein Preußen Münster tätig, beobachtet gerne zivile Flugzeuge und liebt das Serien-Schauen.

Nachdem Hayo zunächst zwölf Jahre bei teltarif.de und onlinekosten.de gearbeitet hatte, suchte er nochmal frischen Wind in der Berufswelt. Er wechselte zu inside digital und fühlt sich damit sichtlich wohl. Das liege unter anderem daran, weil der Zusammenhalt im Team von inside digital auch in stressigen Situationen stimmt. „Here I am – gekommen, um zu bleiben“, sagt er zufrieden.

Hayo Lücke: Unser Technik-Experte für Smartphones, Smartwatches und E-Mobilität.

Neues Smartphone gefällig? Der Preis ist entscheidend!

Am meisten Spaß macht es ihm als Redakteur unseren Lesern neue und komplexe Themen in leicht verständlicher Sprache zu präsentieren. Besonders gut kennt er sich hierbei mit Smartphones aus. Wenn jemand ein neues Handy braucht, empfiehlt Hayo sich zu fragen, welchen Preis man maximal bereit ist zu zahlen. Denn am Ende entscheide der Kostenpunkt über die Geräte-Ausstattung. „Und soviel sei an dieser Stelle verraten: Es muss auf keinen Fall ein 1.000-Euro-Smartphone sein, wenn man sich ein rundum gutes Handy sichern will“, ergänzt Hayo.

Weiterhin kennt sich der Technik-Experte sehr gut mit Smartwatches aus. Schließlich testet er fast wöchentlich ein anderes Modell. Auch wenn Smartwatches nicht für jeden etwas sind, lohnen sie sich seiner Meinung nach für eine bestimmte Zielgruppe allemal. So meint er: „Vor allem, wer einen sportlichen oder allgemein aktiven Lebensstil pflegt, findet mit einer Smartwatch den perfekten Alltagsbegleiter.“

Wasserstoff-Autos sind die Zukunft

Auch mit dem zukunftsweisenden Thema E-Mobilität hat sich Hayo bereits ausgiebig beschäftigt. Wie stellt sich ein Experte die Zukunft der E-Mobilität vor? Hayo ist überzeugt, dass wir uns bereits inmitten der Elektroauto-Wende befinden. E-Autos werden immer beliebter: „Zunächst aber vor allem innerstädtisch, da die Reichweiten und Ladezeiten bei Elektroautos für die Langstrecke noch kaum geeignet sind“. Außerdem würden seiner Meinung nach E-Busse in den kommenden Jahren immer interessanter werden. „Und über das überaus spannende Themenfeld der Wasserstoff-Antriebe haben wir dann noch gar nicht gesprochen“, ergänzt Hayo. Außerdem findet er, dass wir alle im Sinne der Umwelt unsere CO2-Emissionen deutlich reduzieren müssten. Die E-Mobilität und die konsequente Weiterentwicklung von Wasserstoff-Antrieben sei dabei unverzichtbar.

iPhone als Lieblings-Technik-Gadget

Im Gegensatz zu diesen sinnvollen technischen Entwicklungen hätte die Welt seiner Meinung nach auf die Erfindung des Tamagotchis verzichten können. „Selten hat die Menschheit so viel wertvolle Lebenszeit verschwendet, wie mit den elektronischen Taschen-Küken“, meint Hayo. Im Gegensatz dazu sagt er über sein iPhone, dass dies sein Lieblings-Technik-Gadget sei. Der Grund dafür ist naheliegend: Es findet über den gesamten Alltag hinweg praktische Verwendung. Vom Navigationsgerät, über den Türöffner fürs Carsharing bis hin zum Shopping-Helfer als Zahlungsmittel oder Einkaufszettel – es hilft nicht nur ihm in allen möglichen Lebenslagen.

Du möchtest Hayo oder einen unserer anderen Technik-Experten für einen Beitrag befragen? Dann kontaktiere uns unter: f.kemper@inside-intermedia.de.