Porträt: Technik-Experte Thorsten Neuhetzki

Unser erfahrener Redakteur Thorsten schreibt seit 2018 für inside digital. Er ist in Ostwestfalen-Lippe aufgewachsen – oder wie er selbst sagt: „Irgendwo im Nirgendwo zwischen Bielefeld und Osnabrück.“ Thorsten ist Experte für Mobilfunk-Netzthemen, Heimvernetzung sowie Mobilfunk- und Internet-Tarife. In seiner Freizeit schwingt er sich gerne für ein paar Stunden aufs Rad. Vorausgesetzt, er hat als Familienvater einmal Zeit dafür.

Anfang 2018 meldete sich bei Thorsten sein langjähriger Bekannter und Kollege bei inside digital Hayo Lücke. Er fragte, ob Thorsten mit ihm und seinem Chef über eine Zusammenarbeit sprechen möchte. Thorsten freute sich sehr über das Angebot: „Mir fehlte nach meinem Weggang bei teltarif.de die Technik-Szene.”

Am Team von inside digital schätzt er besonders, dass sich alle verstehen und gut zusammen arbeiten können. „Außerdem haben wir im Redaktions-Team alle denselben derben Humor, den es manchmal braucht, wenn es stressig wird“, ergänzt Thorsten lachend. Und last but not least: Die Work-Life-Balance stimmt.

Unser Experte Thorsten beschäftigt sich bei der Arbeit mit Themen, die ihn auch privat interessieren. Ein Grund, weshalb ihm sein Job so viel Spaß macht: „Wenn man seine Hobbys in den Beruf einbringen kann, kann es doch eigentlich besser nicht sein.”

Thorsten Neuhetzki: Unser Experte für Netzthemen, Heimvernetzung, Mobilfunk- und Internet-Tarife.

5G wird uns Dinge ermöglichen, an die wir heute noch gar nicht denken

Als Experte für Mobilfunk-Netzthemen ist Thorsten beim Thema 5G zwiegespalten. „Derzeit ist 5G ein überschätztes und zu Unrecht in den Marketing-Fokus gerücktes Netz, das noch nicht hält, was es eigentlich verspricht“, findet Thorsten. Langfristig sei es allerdings ein Netz mit ungeahntem Potenzial. „Es ist ein Netz, das uns vieles ermöglichen wird. Dinge, an die wir heute noch überhaupt nicht denken“, ergänzt er.

Unser Experte weiß Bescheid: So wird die Internetverbindung möglichst stabil

Mit dem Thema Heimvernetzung kennt sich Thorsten besonders gut aus. Auf die Frage, wie die Internetverbindung Zuhause möglichst zuverlässig wird, antwortet er: „Es kommt vor allem darauf an, was vor Ort möglich ist.” Dabei seien VDSL- oder Glasfaser-Verbindungen hilfreich. Viele würden jedoch die heimische Hardware für eine gute Verbindung unterschätzen. Deshalb empfiehlt er: „Nutze LAN-Kabel, wo auch immer es geht. Baue mit ihnen ein WLAN-Mesh auf oder nutze Triband-Mesh-Router – und lass die Finger weg von billiger Hardware.”

Um den dazugehörigen Internet-Tarif zu finden, sagt der Tarif-Experte: „Frage dich, was du tatsächlich brauchst. Sind wirklich 250 oder 1.000 Mbit/s nötig?” Denn für die meisten Nutzer würden heute 25 oder 50 Mbit/s Download-Geschwindigkeit völlig ausreichen. Im Anschluss sollten Anbieter verglichen und auch die Upload-Geschwindigkeit berücksichtigt werden.

Diese technische Entwicklung braucht die Welt

Thorsten ist überzeugt: Wir brauchen drahtlosen Strom. Nicht per Ladepad, sondern für Fernseher, Laptops und Co. „Endlich wäre es vorbei mit dem Kabelwust an den Steckdosen“, meint Thorsten. Im Gegensatz dazu hätte er sich gewünscht, dass Waffen nie entwickelt worden wären. Sein Lieblings-Technik-Gadget sind Kopfhörer mit Geräusch-Unterdrückung. Im Alltag finden sie bei ihm immer wieder praktische Verwendung: „Egal ob im Zug, auf Messen oder im Homeoffice mit der Familie“, sagt der Technik-Experte.


Du möchtest Thorsten oder einen unserer anderen Technik-Experten für einen Beitrag befragen? Dann kontaktiere unseren PR-Manager Felix Kemper: f.kemper@inside-intermedia.de.