inside digital Rückblick: So schafften wir 2020 einen Visit-Rekord

Ende 2020 durften wir die überwältigende Zahl von über 100 Millionen Visits bei unserem Technik-Magazin inside digital verkünden. Diese unglaubliche Entwicklung lässt uns bis heute staunen. Zu Beginn dieses Jahres möchten wir das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren lassen – und schlussfolgern, was die Hintergründe dieses Rekords waren.

Als wichtigster Punkt ist natürlich unser Relaunch und die Namensänderung zu inside digital zu erwähnen. Seither haben wir uns thematisch sehr stark verbreitert. So haben wir 2020 erstmals Artikel über Themen wie Strom und Energie oder Smart Gardening veröffentlicht. Und auch in diesem Jahr geht es mit zahlreichen neuen Themengebieten, wie Gesundheit und Ernährung weiter.

Verbesserung der Website-Struktur und -Performance

Doch nicht nur thematisch haben wir uns verändert, sondern auch technisch weiterentwickelt. Denn im Zuge unseres Relaunchs im Jahr 2018 haben wir unter anderem unser Content Management System modernisiert (CMS). Dabei haben wir unter anderem die Benutzeroberfläche minimalistischer gestaltet. Der Vorteil davon? Ganz klar: Unser frisches Design ist sehr viel ansprechender für unsere Leserinnen und Leser. Und so besuchen sie viel lieber unser leidenschaftlich gepflegtes Technik-Magazin. Außerdem können unsere Leserinnen und Leser inside digital seit der Modernisierung einfacher nutzen – Denn sowohl die Website-Struktur, als auch die Ladegeschwindigkeit haben sich deutlich verbessert.

Optimierung für Mobilgeräte

Als weitere große Veränderung ist unsere Mobil-Strategie zu erwähnen. Vor einigen Jahren war es noch üblich, seine Inhalte vornehmlich für die Nutzung am Desktop zu produzieren. Denn: Die meisten Nutzer waren am PC online. Dem Trend der vermehrten mobilen Internetnutzung haben wir uns schließlich angepasst. Deshalb produzieren wir unsere Inhalte mittlerweile im ersten Schritt für Mobilgeräte. So können sich unsere Leser über ein stark verbessertes Nutzererlebnis freuen.

Unbestreitbarer Erfolgsfaktor: Unser fantastisches Team

Einen besonderen Großteil unseres Erfolgs verdanken wir jedoch unserem großartigen Team. Viele unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind uns bereits jahrelang treu. Und über die Jahre hinweg haben sie ein unglaubliches Maß an Fachwissen und Erfahrung gesammelt. Deshalb möchte ich mich persönlich noch einmal herzlich bei jedem einzelnen unserer Mitarbeiter bedanken. Ihr macht einen tollen Job – Danke!

Und selbstverständlich möchten wir uns auch bei unseren treuen Leserinnen und Lesern bedanken – auf viele weitere gemeinsame Jahre mit inside digital!

inside digital Adventskalender 2020: Erfolgreicher denn je

In der Weihnachtszeit ist unser inside digital Adventskalender mittlerweile zur Tradition geworden. Jedes Jahr können die Leserinnen und Leser unseres Online-Magazins hochwertige Technik-Preise gewinnen. 2020 haben wir einen bemerkenswerten Teilnahme-Rekord erzielt.

Im inside digital Adventskalender konnten unsere Leserinnen und Leser im vergangenen Jahr hochwertige Preise im Gesamtwert von mehr als 12.500 Euro gewinnen. Wie in der Weihnachtstradition üblich, konnten die Teilnehmer jeden Tag ein neues Türchen öffnen – und hinter vielen steckten sogar gleich mehrere Preise.

Über eine Million Aufrufe unserer Adventskalender-Seiten

Im Jahr 2020 wurden unsere Adventskalender-Seiten mehr als 1.000.000 mal aufgerufen – ein Wahnsinns-Erfolg. Zum Vergleich: Ein Jahr zuvor gab es hier noch etwa 300.000 Aufrufe weniger. Jedes Türchen in unserem inside digital Adventskalender wird im Vorhinein individuell betextet. So erhält jeder Technik-Gewinn eine persönliche Note und einen weihnachtlichen Bezug.

Die enorme Reichweite unseres Adventskalenders spiegelt sich außerdem in den Teilnahmen wider. Während 2019 noch rund 30.000 Leserinnen und Leser teilgenommen haben, gab es 2020 mehr als 140.000 Teilnahmen – die Zahl hat sich also mehr als vervierfacht!

Was gab es alles zu gewinnen? 

Unsere Partner haben für unseren liebevoll gestalteten Kalender Preise aus fast allen Bereichen des digitalen Lifestyles gesponsert. Je näher Weihnachten gerückt ist, desto hochwertiger wurden die Gewinne.

Darunter:

  • Notebooks: Samsung Galaxy Book Flex
  • Konsolen: Xbox Series X und Xbox Series S
  • Lautsprecher: Mehrere Telekom Smart Speaker Mini
  • Smartphones: Samsung Galaxy S20+, Huawei P40 und mehr
  • Gaming-Headsets: Epos Sennheiser GSP 602
  • Smart-Home Sets von AVM und Bosch
  • Sowie zahlreiche weitere Gewinne

Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Mühe gelohnt hat und bedanken uns noch einmal bei unseren vielen Sponsoren für die großzügige Unterstützung! Und allen Gewinnern wünschen wir natürlich viel Freude mit ihren Advents-Geschenken von inside digital.

Ein neues Jahr beginnt – inside digital wird noch vielfältiger

2020 ist Geschichte – auf in ein besseres, gesünderes Jahr mit hoffentlich mehr Freiheiten als im vergangenen Jahr. 2021 werden wir neue Themen bei inside digital erschließen, wodurch wir noch vielfältiger werden als bisher. Hier erfährst du, was dich dieses Jahr spannendes bei uns erwartet.

Die neuen Themen werden in Form von Specials auf inside digital erscheinen. Das bedeutet: Wir richten den Fokus eine Zeit lang immer auf ein neues Thema. Dadurch setzen wir uns intensiv mit den neuen Themen auseinander und werden auch hier zu Expertinnen und Experten. Für bestimmte Themenfelder verstärken außerdem freie Mitarbeiter unsere Redaktion, die bereits vom Fach sind.

Um unsere Leserinnen und Leser bei ihren guten Neujahrs-Vorsätzen zu unterstützen, starten wir gesund ins neue Jahr. Das bedeutet: Ihr werdet auf inside digital Artikel zu Themen, wie Digital Detox, Fitness, Gesundheit und Ernährung finden. Im Zuge dieses Specials werden wir viele Ratgeber, Tipps und Tricks veröffentlichen.

Im weiteren Jahresverlauf folgen noch mehr Specials. So möchten wir zusätzliche Zielgruppen erreichen – und unsere Leserinnen und Leser über weitere spannende Themen informieren. Was werden das für Gebiete sein? Es wird Artikel zu den Bereichen Audio, TV, Urlaub, Finanzen und Versicherung geben – immer digital gedacht. So werden wir auch in diesem Jahr unserem Namen gerecht.

Weiterentwicklung bisheriger Themen

Hinzu kommt: Wir haben uns bereits 2020 in so einige neue Themen hinein gearbeitet. So sind wir mittlerweile Profis für die Themen Smart Gardening, PC, Laptop, E-Bikes und E-Roller, Technik für Kinder und Eltern sowie Strom und Energie geworden. Und ja – auch wenn zu Beginn des Jahres noch nicht gedacht – konnten wir Ratschläge für die Zeit in einem Pandemie-Lockdown geben. Und dieses Wissen können wir im neuen Jahr weiter ausbauen. Dadurch werden wir die 2020 neu gestarteten Themengebiete noch tiefgreifender behandeln und uns auch hier als professioneller Ratgeber etablieren.

Wir freuen uns auf ein spannendes neues Jahr mit noch mehr Vielfalt – Ihr euch auch? Dann lasst es uns gemeinsam erleben. Wir wünschen allen ein frohes und gesundes Jahr 2021!

Ein guter Grund zu feiern: 100 Millionen Visits bei inside digital

Es ist soweit – wir haben 2020 die Rekordzahl von 100 Millionen Besuchen innerhalb eines Jahres auf inside digital geknackt. Anlässlich dieses Durchbruchs möchten wir uns bedanken. Wir danken unseren treuen Lesern und ich persönlich dem Team, das inside digital jeden Tag aufs Neue großartig macht.

2020: Mehr als doppelt so viele inside digital Besuche als im Vorjahr

Noch im letzten Jahr besuchten unsere Leserinnen und Leser gut 38 Millionen Mal unser mit viel Technik-Passion gepflegtes Online-Magazin. Zu diesem Zeitpunkt hätten wir es uns nicht träumen lassen, dass sich diese Zahl ein Jahr später mehr als verdoppeln würde. Großen Einfluss auf diesen Erfolg hat mit Sicherheit, dass wir inside handy zu inside digital weiterentwickelt und damit die neuen Themenbereiche und Zielgruppen erschlossen haben.

Die Neuerfindung eines 15 Jahre alten Tech-Magazins klang für uns zunächst jedoch ziemlich riskant. Denn inside handy war bereits als Marke etabliert. Doch auch wenn wir schon früher Themen abseits der Mobilfunk- und Smartphone-Welt für uns entdeckt hatten, fristeten diese unter der Marke inside handy eher ein Schattendasein. Und so wagten wir den Schritt in eine thematisch viel größere Welt, gaben weiteren spannenden Storys eine große Bühne und wurden zu inside digital. Verändert haben wir nicht nur unseren Namen, die Domain und die Themenschwerpunkte. Auch das Vermarktungsmodell, das Design und das Content Management System im Hintergrund haben wir angepackt. 2018 und 2019 haben wir faktisch alles auf den Kopf gestellt.

Jetzt, ein Jahr später, wissen wir – es war die richtige Entscheidung! Wir sind überwältigt von der großen Zahl und glücklich darüber, dass unsere Leser uns weiterhin treu geblieben sind. Außerdem freuen wir uns sehr, viele weitere Leser hinzugewinnen zu können.

In unserem kleinen inhabergeführten Verlag konnte das nur mit dem großen Einsatz und der Leidenschaft eines mittlerweile 24-köpfigen Teams funktionieren. Ich bin immer noch überwältigt, dass wir unsere komplette Neuerfindung aus eigener Kraft mit unserem eigenen Team und ohne großen Investor im Hintergrund stemmen konnten. Für die Treue unserer Mitarbeiter, das große Engagement und die Freude, mit der alle am Werk sind, können wir nur zutiefst dankbar sein.

inside digital bei Focus Online

Der eine oder andere aufmerksame Nutzer hat es sicherlich schon gemerkt: Artikel von inside digital laufen seit ein paar Monaten auch bei Focus Online auf der Seite ein. All unsere News, Magazinartikel und Testberichte gehen automatisch auch beim Focus online und werden von der dortigen Redaktion für die Startseite, die App, Social Media oder andere Verbreitungswege aufbereitet. Warum stellen wir Focus Online unsere Inhalte, also das kostbarste, das wir haben, zur Verfügung? Es handelt sich nicht um „Content-Kidnapping“, sondern um eine Partnerschaft auf Augenhöhe. Wir sind Teil des Partner-Netzwerks von Focus Online und profitieren auf unterschiedliche Weise von der Zusammenarbeit:

  • Mehr Reichweite: Als Fachmedium sind wir stolz auf unsere 4 Millionen Visits pro Monat. Focus Online erreicht im gleichen Zeitraum mit seinem „Vollprogramm“ jedoch 181 Millionen Visits. Wir haben über Focus Online die Chance auf eine viel größere Zielgruppe, der wir auf diesem Weg unsere Inhalte zur Verfügung stellen können. inside digital wird dadurch journalistisch nochmal relevanter.
  • Mehr Einnahmen: Als Verlag mit insgesamt 25 Mitarbeitern benötigen wir ausreichend viele Einnahmen, um alle Gehälter und sonstigen Kosten zu tragen. Da Focus Online uns an den Werbeerlösen unserer Inhalte beteiligt, erhalten wir auf faire Art und Weise eine gerechte Entlohnung für unsere Artikel.
  • Mehr Wissen: Die Macht von Amazon, Facebook und Google nimmt Jahr für Jahr zu. Als kleiner Fisch haben wir keinerlei Chance, uns gegen diese übermächtigen großen Haie zu wehren. Die Kooperation mit Focus Online und anderen Partner des Netzwerks ist für uns wie der Zusammenschluss zu einem Fisch-Schwarm. Wir profitieren gegenseitig von Wissen, teilen Technologien und nutzen gemeinsame Kontakte, um unsere Chancen gegen die US-Medienkonzerne zu verbessern. Jeder Fisch bleibt unabhängig, aber gemeinsam verbessern wir unsere Überlebenschancen.

4 Millionen Besuche – Danke!

Als ich 2007 zum Team von inside-handy.de (so haben wir uns damals noch geschrieben) und der inside-intermedia Onlineverlag GmbH (so firmierten wir damals) gestoßen bin, hätte ich mir nie träumen lassen, was wir heute verkünden dürfen: Im Januar 2019 haben wir vier Millionen Besuche auf inside handy verzeichnet und damit eine neue Rekordmarke gesetzt. Der junge Redakteur von damals hätte sich über 50.000 Besucher am Tag wahnsinnig gefreut, heute nehmen wir 100.000 Besucher fast schon als normal hin. So verschieben sich die Maßstäbe. Weiterlesen

Google Zertifizierte Händler wird zu Google Kundenrezensionen

Google führt zur Zeit das neue Produkt „Google Kundenrezensionen“ ein. Dieses neue Bewertungssystem ersetzt schrittweise das bereits existierende Produkt „Google Zertifizierte Händler“. Neben bestimmten Vorzügen wurden vor allem die strengen Richtlinien für die Teilnahme am Programm herabgesetzt. Wir erklären Ihnen, was sich geändert hat und wie Sie mit Ihrem Shop an dem neuen Bewertungssystem teilnehmen können.

Weiterlesen

Disqus verändert heimlich Ihre Links [UPDATE]

Wenn Sie Disqus nutzen und häufig Links in Ihren Artikeln setzen, sollten Sie mit geeigneten Tools einmal genauer hinschauen was mit Ihren Verlinkungen angestellt wird, ohne dass man Sie um Erlaubnis dafür gebeten hat. An Ihre Links werden sehr wahrscheinlich des öfteren Affiliate-Daten angehängt. Wir zeigen Ihnen, welche Funktion in dem beliebten Kommentar-System dafür verantwortlich ist und wie Sie diese deaktivieren können.

Weiterlesen

Neue Informationspflicht über Verbraucherschlichtung ab Februar 2017

Kalender VerbraucherschlichtungMit dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG), das bereits im Jahr 2016 in Kraft getreten ist, wurde ein neues Verfahren für die Verbraucherschlichtung etabliert, mit dem Streitigkeiten zwischen Handwerkern und Verbrauchern auf freiwilliger Basis von einer Verbraucherschlichtungsstelle behandelt werden können. Handwerksbetriebe sind seit dem unter bestimmten Umständen auch verpflichtet, auf die Online-Streitbeilegungsplattform der EU hinzuweisen. Ab dem 1. Februar 2017 gelten nun allerdings neue Bestimmungen, die grundsätzlich von allen Unternehmen zu erfüllen sind. Wir erklären Ihnen worauf es ankommt und was Sie beachten müssen, damit Sie nicht abgemahnt werden.
Weiterlesen